Liebe Freundinnen und Freunde im Bund ohne Namen!

Uns haben während dieser Corona-Tage so viele Grüße und gute Gedanken erreicht! Dafür möchten wir von Herzen Danke sagen! Sie zeigen uns, wie verbunden Menschen miteinander im Bund ohne Namen sind! Bleiben Sie weiterhin auch gut untereinander verbunden,. Physische Distanz, die notwendig ist, bedeutet nicht soziale Distanz: Rufen Sie Menschen an, schreiben Sie Mails oder Grüße per Post: Das tut uns in diesen schwierigen Corona-Tagen allen gut! Das Begegnungstreffen 2020 musste wegen der Corona-Krise leider ausfallen. Wir hoffen alle sehr, dass es im kommenden Jahr wieder möglich sein wird. Die Plätze im Tagungshaus Schmerlenbach sind reserviert: vom 1. bis 4. Juli 2021. Bleiben Sie in diesen Tagen gut behütet!

Aufgrund der Corona-Beschränkungen kann es bei Bestellungen von Büchern und von Material des Bund ohne Namen zu Verzögerungen kommen. Wir bitten Sie sehr um Verständnis.

Der Bund ohne Namen ist eine Bewegung für mehr Herz in unserer Welt. Er wurde von Phil Bosmans (1922−2012) gegründet. Unser Motto: »In diese Welt gehört mehr Herz − mein eigenes!« Der Bund ohne Namen verbreitet die Botschaft des Herzens und unterstützt soziale Hilfsprojekte für Menschen in Not in Deutschland und weltweit. Unsere Arbeit finanzieren wir durch Spenden, Verkaufserlöse und ehrenamtliche Mitarbeit. Alle Interessenten können kostenlos den regelmäßig erscheinenden »K 13. Brief aus dem Bund ohne Namen« beziehen. Viel Freude beim Stöbern auf unserer Internetseite!