Herzlich willkommen auf der Seite von Phil Bosmans und dem »Bund ohne Namen«! Der Bund ohne Namen ist eine Bewegung für mehr Herz in unserer Welt. Er wurde von Phil Bosmans (1922−2012) gegründet. Unser Motto: »In diese Welt gehört mehr Herz − mein eigenes!« Der Bund ohne Namen verbreitet die Botschaft des Herzens und unterstützt soziale Hilfsprojekte für Menschen in Not in Deutschland und weltweit. Unsere Arbeit finanzieren wir durch Spenden, Verkaufserlöse und ehrenamtliche Mitarbeit. Alle Interessenten können kostenlos den regelmäßig erscheinenden »K 13. Brief aus dem Bund ohne Namen« beziehen. Viel Freude beim Stöbern auf unserer Internetseite!

Liebe Freundinnen und Freunde im Bund ohne Namen!

»Der Weg des Saatkorns ist der Weg jedes Menschen zur Fruchtbarkeit und Reife.« Dieser Satz von Phil Bosmans überspannt den Jahreskreis von der Aussaat im Frühling bis zur Ernte im Herbst. Er überspannt auch das menschliche Leben, nicht nur von den aktiven Jahren der Jugend bis zum herbstlichen Alter: Denn in jeder Lebenszeit gibt es Phasen der Aussaat und der Ernte, und jedes Lebensalter stellt uns vor die Frage, dem Weg des Herzens zu vertrauen: »Das Saatkorn sieht die Ähre nicht, aber es glaubt an die reiche Frucht.« Wer in diesen Tagen fassungslos zur Kenntnis genommen hat, wie in Deutschland Hass und Feindschaft gegen Fremde die Straßen erobert haben – wer sich in der Welt umschaut und überall Krieg und Gewaltherrscher entdeckt: für den ist dieses Wort ein Trost! Alle guten Taten, alle freundlichen Worte, alle mitfühlenden Gedanken werden nicht umsonst sein: »Das Saatkorn sieht die Ähre nicht, aber es glaubt an die reiche Frucht.«